Robusta Bohnen Test

Robusta Bohnen sind nach den Arabica Bohnen die am zweithäufigsten angebaute Kaffeebohnen Art. Der Anteil am globalen Welthandel beträgt immerhin ungefähr 30 Prozent. Sie gelten als etwas günstigere Bohnen und werden in der Regel in Mischungen zusammen mit Arabica Kaffee verwendet.

Die besten Robusta Kaffeebohnen und Espressobohnen im Test

Hier finden Sie eine Übersicht der besten Robusta Bohnen im Test:

Kaffeebohnen

Melitta Mein Cafe Medium Roast

kaffeebohnen-test-kaufen
kaffeebohnen-test-details

Espressobohnen stark

Lavazza Espresso Perfetto

kaffeebohnen-test-kaufen
kaffeebohnen-test-details

Espressobohnen mild

Segafredo Selezione Crema

kaffeebohnen-test-kaufen
kaffeebohnen-test-details

Alle Robusta Kaffeebohnen und Espressobohnen im Test

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht sämtlicher Robusta Kaffeebohnen im Test nach Hersteller sortiert:

KaffeebohnenArtMischungRöstgradGeschmackBewertungDetails
Lavazza Caffe Crema Dolce
Espresso80% Arabica
20 % Robusta
mittelmild & sanft
Lavazza Caffe Crema Classico
Espresso70% Arabica
30 % Robusta
mittelausgewogen & harmonisch
Lavazza Caffe Crema Gustoso
Espresso40% Arabica
60 % Robusta
mittelkräftig & intensiv
Lavazza Espresso Cremoso
Espresso40% Arabica
60 % Robusta
mittel bis langharmonisch & ausgewogen
Lavazza Espresso Perfetto
Espresso70% Arabica
30 % Robusta
mittel bis langvollmundig & intensiv
Lavazza Creama E Gusto
Espresso30% Arabica
70 % Robusta
mittel bis langvollmundig & körperreich
Lavazza Caffe Decaffeinato
Espresso
entkoffeiniert
60% Arabica
40 % Robusta
mittel bis langaußgewogen & süß
Segafredo Espresso Intermezzo
EspressoArabica und Robustamittelkräftig
Segafredo Zanetti Selezione Oro
EspressoArabica und Robustamittelvollmundig
Segafredo Zanetti Selezione Crema
EspressoArabica und Robustaleichtharmonisch
Segafredo Zanetti Espresso Casa

EspressoArabica und Robustastarkvollmundig
Saeco Caffe Miscela Bar
50% Arabica und 50% Robustastarkkräftig
Jura Impressa Espressobohnen
85% Arabica und 15% Robustastarkkräftig
Melitta Mein Cafe Mild Roast
Arabica und Robustaleichtharmonisch
Melitta Mein Cafe Medium RoastArabica und Robustamittelharmonisch
Melitta Mein Cafe Dark Roast
Arabica und Robustastarkintensiv

Der Geschmack von Robusta Kaffeebohnen

Robusta Bohnen besitzen einen sehr kräftigen, harschen Geschmack und sind im direkten Vergleich zu Arabica Bohnen bitterer und weniger säuerbetont. Grundsätzlich wird das Aroma als weniger harmonisch, erdig oder nussig beschrieben. Der von den Bohnen ausgehende Duft ist weniger stark ausgeprägt und die dicke Crema ist deutlich dunkler in einer braunen Farbe mit leichtem Graustich. Der Koffeingehalt von Robusta Bohnen ist doppelt so hoch wie bei Arabica Kaffee. Mit 2 bis zu 4,5 Prozent ist der Robusta also ein echter Wachmacher. Auch der Anteil an Chlorogensäure ist ungefähr doppelt so hoch, weshalb besonders bei magenempfindlichen Personen Störungen bei der Verdauung auftreten können. In der Regel erfolgt nach der Ernte eine trockene Aufbereitung, da aufgrund des weniger intensiven Aromas auf die aufwendige Prozedur einer nassen Aufbereitung verzichtet werden kann.

Die Herkunft von Robusta Kaffeebohnen

Im Gegensatz zu Arabica Bohnen haben Robusta Bohnen noch keine allzu lange Vergangenheit. Die wild wachsende Pflanzengattung wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts in Westafrika in der Nähe des Äquators entdeckt. Schnell wurde die robustere Pflanze als Alternative zu Arabica Kaffe auf vielen Plantagen verwendet. Aufgrund des weniger intensiven Aromas blieb die Sorte aber stets zweite Wahl für die Plantagenbesitzer.

 

robusta-kaffeebohnen-test

Robusta Bohnen

Der Anbau von Robusta Bohnen

Robusta Bohnen werden vor allem in flachen und niedrigen Regionen auf einer Höhe bis maximal 600 Metern angebaut, was dem Robusta auch den Namen Tiefland Kaffee einbringt. Die größten Anbaugebiete befinden sich heutzutage in Südostasien und Westafrika. Im Vergleich zur Arabica Pflanze ist die Robusta Pflanze deutlich widerstandsfähiger und weniger empfindlich gegen Krankheiten. Auch bei hoher Feuchtigkeit und Temperaturen bis zu 35 Grad Celsius können die Sträucher gedeihen, ohne Schäden zu nehmen. Grundsätzlich liefern die einzelnen Pflanzen auch höhere Ernteerträge. Da Robusta pflegeleichter und aufgrund der flachen Anbaugebiete auch maschinell geerntet werden kann, ist der Kaffee allgemein zu günstigeren Preisen erhältlich.

Äußere Merkmale von Robusta Bohnen

Robusta Pflanzen werden mit bis zu 10 Metern doppelt so hoch wie ihre Artgenossen, sehen aber für Laien vom Äußeren her ansonsten ziemlich gleich aus. Die Kaffeebohnen selbst haben im Vergleich zu Arabica Bohnen einen genetischen Code von nur 22 Chromosomen, der für eine kleinere, rundliche Form sorgt. Der Einschnitt auf der flachen Seite der Bohne ist ganz gerade. Die rohen Robusta Bohnen haben eine gelb-bräunliche Färbung.

Keine passenden Robusta Kaffeebohnen dabei? Dann sehen Sie sich auch die anderen Sorten im Kaffeebohnen Test auf unserer Webseite an.

Robusta Bohnen Test
5 (100%) 1 vote
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter