Fair Trade und Bio Kaffeebohnen Test

Erfahren Siemehr über beste Bio Kaffeebohnen und Fair Trade Kaffeebohnen

Immer mehr Menschen greifen bewusst zu nachhaltigen Produkten. Mit Fair Trade und Bio Kaffeebohnen kann jeder Einzelne die Natur und Menschen in den Anbaugebieten unterstützen und so einen kleinen Beitrag für ein ökologisches und ökonomisches Gleichgewicht auf der Welt leisten.

Oftmals steckt in den biologisch angebauten und mit großer Sorgfalt weiterverarbeiteten Bohnen ein besonders intensives Aroma. Immer mehr Kaffeetrinker greifen daher zu fair gehandelten Bio Kaffeebohnen.

beste bio kaffeebohnen fair trade kaffeebohnen

  • Bio Kaffeebohnen aus ökologischer Landwirtschaft
  • Strenge Einhaltung von Bio Richtlinien beim Anbau der Kaffeebohnen
  • Bestes Aroma ohne Zusatzstoffe
  • Fair gehandelte Fair Trade Kaffeebohnen
  • Unterstützung der Kaffeebauern und Arbeiter in den Anbaugebieten
  • Schutz der Umwelt und des Menschen
Bio und Fair Trade Kaffeebohnen sind für die unterschiedlichsten Präferenzen bei der Kaffeezubereitung erhältlich. Während sich für Liebhaber kräftiger italienischer Kaffeespezialitäten, wie Cappuccino oder Espresso, eher dunkle Röstungen mit einem höheren Anteil an intensiven Robusta Bohnen empfehlen, sind für die Zubereitung von klassischem Café Crema oder Milchkaffee am besten mittlere Röstungen mit einem hohen Anteil an aromatischen Arabica Bohnen geeignet.

Die besten Fair Trade und Bio Kaffeebohnen Test im Test

Hier finden Sie eine Übersicht der besten Fair Trade und Bio Kaffeebohnen Test im Test:

Piu Caffe Schümli Bio & Fair

Die Mischung „Piu Caffe Schümli Bio & Fair“ ist eine mittel-dunkle Röstung aus 100 % Arabica Bohnen aus zertifiziert biologischem Anbau ohne Chemikalien in Süd- und Mittelamerika. Das Fairtrade-Siegel zertifiziert zudem die Einhaltung internationaler Standards für Fairen Handel, durch den Produzenten und Kleinbauern in Bolivien und Mexico einen fairen Lohn erhalten. Der Kaffee besitzt einen ausgewogenen Geschmack mit einer genussvollen, fruchtig-würzigen Aromanote. Er eignet sich optimal für den umweltbewussten und fairen Kaffeetrinker als klassischer Schümli Kaffee oder Grundlage für zahlreiche Kaffeespezialitäten.

Röstgrad: mittel dunkel
Geschmack: ausgewogen
Mischung: 100 % Arabica
Bewertung:

5-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Alle Fair Trade und Bio Kaffeebohnen Test im Test

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht aller Fair Trade und Bio Kaffeebohnen Test im Test nach Hersteller sortiert:

KaffeebohnenArtMischungRöstgradGeschmackBewertungDetails
più caffè Schümli Bio & Fair Café Crème
Kaffeebohnen100% Arabicamittelausgewogen4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen
Der Franz Crema Bio Kaffee
Kaffeebohnen100% Arabicamittelausgewogen4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen
J. Hornig Bio & Fair Trade Caffè Crema
KaffeebohnenArabica und Robustadunkelkräftig4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen
Café Royal Crema Professional Line Bohnenkaffee
Kaffeebohnen100% Arabicamittelausgewogen4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen
Café Royal Espresso Professional Line Bohnenkaffee
EspressobohnenArabica und Robustadunkelkräftig4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen
Jura San Antonio Honduras Pure Origin
Espressobohnen100% Arabicaleichtelegant4-bean-ratingbutton_bei-amazon-ansehen
button_mehr-informationen

Bio Kaffeebohnen im Test

Die Bio Kaffeebohnen im Test stammen aus ökologisch arbeitenden Kaffeebetrieben. Oftmals handelt es sich dabei um besonders qualitativen Hochlandkaffee, der aus Arabica Bohnen gewonnen wird, die auf einer Höhe von über 1500 Metern angebaut werden. Seit 2001 wird das bekannte sechseckige Bio-Siegel als bundeseinheitliches Zeichen für Erzeugnisse aus ökologischem Landbau und die Erzeugung von Bio-Produkten verwendet. Diese werden nach strengen Vorschriften der EU-Öko Verordnung kontrolliert.

Beim ökologischen Anbau von Bio Kaffeebohnen wird auf folgende Kriterien geachtet:

Kompostaufbereitung

Zur Verbesserung und Rekultivierung der Bodeneigenschaften wird auf natürliche Kompostierung gesetzt, die den Boden dauerhaft natürlich fruchtbar hält.

Keine chemischen Düngemittel

Für die Pflanzen wird ausschließlich natürlicher Dünger, wie beispielsweise Kuhdung verwendet. Chemische oder anderweitig künstlich hergestellte Mittel kommen nicht zum Einsatz.

Biologischer Pflanzenschutz

Zur Schädlingsbekämpfung werden keine Pestiziden oder andere chemisch hergestellte Mittel eingesetzt, sondern stattdessen ausschließlich auf natürliche Nützlinge zurückgegriffen.

Schattenbepflanzung

Die empfindlichen Bio Kaffeebohnen werden geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung gepflanzt. Schatten spendende Bäume werden nicht zur Maximierung der Anbaufläche gerodet.

Gewässerschutz

Das natürliche Grundwasser in den Anbaugebieten wird besonders geschützt, damit die Biokaffeebohnen keine Schadstoffe über den Boden aufnehmen und die Umwelt geschont wird.

bio-kaffeebohnen-fair-trade-test

Im Trend: Bio Kaffeebohnen Fair Trade

Fair Trade Kaffeebohnen im Test

Die Fair Trade Kaffeebohnen aus dem Test stammen aus fair trade zertifizierten Kaffeebetrieben.

Kaffee ist ein bedeutendes Handelsgut. Nach Erdöl ist es der zweitwichtigste Rohstoff im globalen Welthandel, da die Wirtschaft vieler Anbauländer zu einem großen Teil nur durch den Export von Kaffeebohnen funktioniert. Große Konzerne, Großgrundbesitzer und internationale Konsortien haben den Handel aber größtenteils fest im Griff, was sich negativ auf den Preis auswirkt. Für Millionen von Kleinbauern ist dieser Zustand oftmals eine Bedrohung der eigenen Existenz. Fair Trade Kaffeebohnen werden deshalb nicht nach den ständig schwankenden Weltmarktpreisen gehandelt, sondern garantieren kleinen Bauern einen festen und fairen Abnahmepreis. Nur so können Qualitätsstandards und die Individualität der jeweiligen Plantagen bewahrt werden. Kleine Kaffee-Bauern benötigen einen angemessenen und fairen Preis, damit dem Verlust für die Menschen und ihrer Ökosysteme, aber auch für die Vielfalt und Qualität des Kaffees selbst Einhalt gebeten wird.

Bei der Zertifizierung von Fair Trade Kaffeebetrieben wird auf folgende Kriterien geachtet:

Soziale Kriterien

Bei den sozialen Kriterien geht es um die Unterstützung und Verbesserung der Lebenssituation der Kleinbauern und Arbeiter in den Anbaugebieten.

  • Förderung demokratischer Gemeinschaften und gewerkschaftlicher Organisationen
  • Regelung und Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen
  • Verbot von Kinderarbeit und Diskriminierung

Ökologische Kriterien

Bei den ökologischen Kriterien geht es um den Schutz der Umwelt und natürlichen Ressourcen.

  • Förderung eines umweltschonenden Bio-Anbaus
  • Schutz der natürlichen Ressourcen
  • Verbot gentechnisch veränderten Saatguts und chemischer Pestizide

Ökonomische Kriterien

Bei den ökonomischen Kriterien geht es um Vorschriften für Hersteller und Händler.

  • Einhaltung von Fairtrade Mindestpreisen
  • Zahlung von Fairtrade Prämien
  • Transparenter Handel und Nachweise über Waren- und Geldflüsse

 

Ist Fair Trade Kaffee und Bio Kaffee dasselbe?

Fair Trade und Bio sind nicht dasselbe, allerdings gibt es bei den beiden Zertifizierungen einige Überschneidungen.

Während bei Bio lediglich auf ökologische Kriterien geachtet wird, stehen bei Fair Trade sowohl ökologische als auch ökonomische Kriterien im Fokus. Das bedeutet, dass die meisten Fair Trade Kaffeebohnen auch Bio Kaffeebohnen sind. Andersrum verhält ist die Situation nicht unbedingt so. Bei Bio Kaffeebohnen muss es sich nicht unbedingt auch um fair gehandelte Kaffeebohnen handeln, obwohl zahlreiche Anbieter von Bio Kaffeebohnen auch auf eine Fair Trade Zertifizierung achten.

Mit einem Blick auf die Verpackung lässt sich allerdings schnell erkennen, welche Zertifizierungen die ausgewählten Kaffeebohnen besitzen.

Keine passenden Fair Trade oder Bio Kaffeebohnen dabei?

Dann sehen Sie sich auch die anderen Sorten im Kaffeebohnen Test auf unserer Webseite an.

Pin It on Pinterest