J. Hornig Kaffeebohnen Test

Hier finden Sie eine Übersicht der besten J. Hornig Kaffeebohnen im Test

  • Hochwertigste Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt
  • Aromatische Arabica Kaffeebohnen
  • Kräftige Robusta Kaffeebohnen
  • Beste Qualität und Geschmack
  • Österreichisches Familienunternehmen
  • Über ein Jahrhundert Erfahrung und Expertise
  • Traditionellen Methode der schonenden Langzeitröstung
  • Säurearmer und bekömmlicher Kaffee
  • Caffè Crema Mischungen optimal für Vollautomaten
  • Spezial Mischungen für Filterkaffee und Espresso

j.hornig-kaffeebohnen-test

„Wir sind die modernste Kaffeemarke.“ Das ist der kurze und prägnante Slogan des österreichischen Kaffeerösters J. Hornig aus dem schönen Graz, der Landeshauptstadt der Steiermark. Dem mittlerweile in der vierten Generation von der Familie Hornig geführten Unternehmen gelingt es wie keinem anderen, das Geschäft rund um das beliebte Heißgetränk immer wieder neu zu erfinden. Dabei gibt es nur eine Mission: den eigenen Kunden jeden Tag das modernste und beste Kaffee Erlebnis zu bieten!

Das Geheimnis der J. Hornig Kaffeebohnen liegt zum einen in der Auswahl ausschließlich hochwertigster Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt und zum anderen in der traditionellen Methode der schonenden Langzeitröstung. Dabei kann das Unternehmen auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen, die über ein Jahrhundert bis ins Jahr 1912 zurückreicht. Jeder J. Hornig Kaffeemischung wird die Sorgfalt und Zeit eingeräumt, die sie braucht, um den perfekten Geschmack zu entfalten.

Dank der langsamen und schonenden Röstung ist der Kaffee besonders säurearm und bekömmlich. Dazu werden die Bohnen in einem speziellen Trommelröstverfahren bei lediglich 200 Grad Celsius für die Dauer von etwa 20 Minuten geröstet. Säure und Bitterstoffe können auf diese Weise optimal abgebaut werden und das Aroma kann sich voll entfalten.

Im Sortiment von J. Hornig werden die verschiedensten Mischungen angeboten. Neben Caffè Crema Mischungen, die optimal für Vollautomaten geeignet sind, finden Kunden auch einige Spezial Mischungen, die für die Zubereitung als Filterkaffee oder als Espresso vorgesehen sind.

J. Hornig Caffè Crema Kaffeebohnen im Test

Bei den im Test vorgestellten Kaffeebohnen aus dem J. Hornig Caffè Crema Sortiment handelt es sich um langsam und schonend geröstete Kaffeemischungen aus Arabica und Robusta Bohnen. Diese sind optimal für die Zubereitung im Vollautomaten oder in der Siebträgermaschine geeignet. Der Kaffee erhält einen kräftigen Geschmack und ein ausgeprägtes Aroma. Die stabile Crema in Barista-Qualität lässt das Herz von Latte-Art Künstlern höherschlagen!

Caffè Crema Classicoschonende Röstung mit kräftigem Geschmack
Caffè Crema Intensoschonende Röstung mit intensivem Geschmack
Caffè Crema Bioschonende Röstung von Fairtrade Kaffee aus biologisch kontrolliertem Anbau

J. Hornig Caffè Crema Classico

Die J. Hornig Kaffeebohnen Caffè Crema Classico überzeugen mit einem kräftigen, ausgeprägten Geschmack und einem intensiven Aroma mit leicht nussig-schokoladiger Note. Die besonders langsam und schonend gerösteten Arabica und Robusta Bohnen stammen aus verschiedenen Anbaugebieten Asiens, Süd- und Zentralamerikas. Die Mischung eignet sich besonders gut für die Zubereitung von Caffè Crema oder anderen Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato im Vollautomaten oder in einer Siebträgermaschine. Die leckere, feste Crema rundet den hervorragenden Gesamteindruck passend ab.

Röstgrad: kräftig (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: kräftig
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
5-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Caffè Crema Intenso

Die J. Hornig Kaffeebohnen Caffè Crema Intenso sorgen für Kaffee mit einem besonders intensiven Geschmack, einem starken Aroma und einer kräftigen Note von dunkler Schokolade und Kakao. Für die besonders langsame und schonende Röstung werden Arabica und Robusta Bohnen aus mehreren Anbaugebieten in Asien, Süd- und Zentralamerika verwendet. Die Mischung eignet sich besonders gut für die Zubereitung von kräftigem Caffè Crema oder anderen Kaffeespezialitäten mit intensivem Geschmack wie Cappuccino oder Latte Macchiato im Vollautomaten oder in einer Siebträgermaschine. Die leckere, ausgeprägte Crema sorgt für ein hervorragendes Kaffee Erlebnis.

Röstgrad: kräftig (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: intensiv
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Caffè Crema Bio

Für die J. Hornig Kaffeebohnen Caffè Crema Bio werden ausschließlich Arabica und Robusta Bohnen aus kontrolliert biologischem Anbau genutzt. Die Bohnen werden umweltschonend und natürlich in ökologischer Landwirtschaft angebaut. Der zertifizierte Fairtrade Kaffee wird zudem fair gehandelt. Das bedeutet, die sorgfältig ausgewählten Kaffeebauern erhalten stabile Preise und gewährleisten faire Arbeitsbedingungen. Die J. Hornig Caffè Crema Bio Kaffeebohnen zeichnen sich durch den kräftigen Geschmack, das intensive Aroma mit angenehm nussiger Note und die stabile Crema aus.

Röstgrad: kräftig (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: kräftig
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
5-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Spezial Mischungen im Test

Bei den Kaffeebohnen aus dem J. Hornig Spezial Sortiment handelt es sich um langsam und schonend geröstete Kaffeemischungen aus Arabica und Robusta Bohnen. Je nach Sorte sind diese optimal für die Zubereitung als klassischer Filterkaffee in der Kaffeemaschine, als leckerer French-Press Kaffee oder für die Verwendung in einem Espressokocher geeignet. Der Geschmack der einzelnen Mischungen reicht von aromatisch-mild bis würzig-kräftig.

J. Hornig Spezialschonende Röstung mit reichhaltigem Geschmack
J. Hornig Alles Arabicaschonende Röstung mit vollmundigem Geschmack
J. Hornig Bremerschonende Röstung mit würzigem Geschmack
J. Hornig Entkoffeiniertschonende Röstung mit mildem Geschmack und ohne Koffein

J. Hornig Kaffeebohnen Spezial

Die J. Hornig Kaffeebohnen Spezial stellen die Grundlage für die Zubereitung eines kompromisslosen Alltagskaffees dar. Das mild-würzige Aroma und der reichhaltige Geschmack mit einer leichten Note von dunkler Schokolade sorgt für einen Kaffee, der zu jeder Tageszeit passt. Daher ist es auch kein Wunder, das die Mischung aus besten Arabica und Robusta Bohnen in jeglichen Zubereitungsarten mundet, egal ob als klassischer Filterkaffee aus der Kaffeemaschine, als Latte Macchiato aus dem Espressokocher oder als Cappuccino aus dem Vollautomaten.

Röstgrad: mittel (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: reichhaltig mild
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
5-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Alles Arabica

Für die J. Hornig Kaffeebohnen Alles Arabica werden ausschließlich 100% Arabica Bohnen aus Afrika sowie Süd- und Zentralamerika verwendet. Der Kaffee zeichnet sich durch einen vollmundig milden Geschmack sowie ein reiches und komplexes Aroma mit leichter Schokonote aus. Die Alles Arabica Mischung ist daher am besten als klassischer Filterkaffee aus der Kaffeemaschine oder in der French-Press zubereitet zu genießen.

Röstgrad: mittel (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: vollmundig mild
Mischung: 100% Arabica
Bewertung:
5-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Bremer

Die J. Hornig Kaffeebohnen Bremer werden von für Kaffeeliebhabern favorisiert, die einen starken Kaffee bevorzugen. Der kräftig-würzige Geschmack und das feinwürzige Aroma sorgen für ein intensives Kaffee Erlebnis. Die schonende Langzeitröstung sorgt dafür, dass trotzdem keinerlei Bitterstoffe oder Säure auf den Magen schlagen. Die Bremer Mischung aus besten Arabica und Robusta Bohnen ist nicht nur für klassischen Filterkaffee aus der Kaffeemaschine geeignet, sondern eignet sich dank der stabilen Crema auch für die Zubereitung von Kaffeespezialitäten im Vollautomaten.

Röstgrad: kräftig (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: würzig kräftig
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

J. Hornig Entkoffeiniert

Mit den J. Hornig Kaffeebohnen Entkoffeiniert bietet der österreichische Kaffeeröster eine spezielle koffeinfreie Mischung an. Noch vor der Langzeitröstung werden die sorgfältig ausgewählten Arabica und Robusta Bohnen schonenden entkoffeiniert. Das Ergebnis ist ein besonders milder Kaffee mit einem angenehmen Geschmack und einem ausgewogen Aroma, der sich je nach persönlichem Geschmack als Filterkaffee oder auch im Vollautomaten zubereiten lässt.

Röstgrad: mild (langsam und schonend geröstet)
Geschmack: mild
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:
4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen

button_bei-amazon-ansehen

Das Unternehmen hinter den J. Hornig Kaffeebohnen

Die österreichische J. Hornig GmbH wurde im Jahr 1912 in Graz gegründet. Damals übernahm Johannes Hornig I. eine Lebensmittelhandlung und richtete im ersten Stock des Gebäudes eine Kaffeerösterei ein. Neben Kaffeebohnen wurden hier auch allerlei Teesorten und verschiedene andere Nahrungs- und Genussmittel verkauft.

Nach der Übernahme durch den Sohn des Gründers Johannes Hornig II. im Jahre 1931 wurde das Unternehmen strategisch vergrößert. Es wurden mehrere neue Gebäude in Graz bezogen, die als Lebensmittelgroßhandel und Firmensitz dienten. Im Laufe der Jahre wurde das stetig wachsende Geschäft auch auf andere Regionen Österreichs ausgedehnt.

Im Jahre 1983 ging das Geschäft in die Hand der dritten Generation. Johannes Hornig III lies das Unternehmen auf Wachstumskurs und übernahm im Jahre 1994 auch mehrere Filialen des damals insolvent gewordenen österreichischen Lebensmittelhändlers Konsum. 2005 kam die J. Hornig GmbH allerdings zunehmend selbst in wirtschaftliche Schwierigkeiten, sodass man sich letztendlich vom Geschäft im Lebensmittelhandel trennte und sich seit jeher rein auf den Handel mit Kaffee und Tee konzentriert.

2011 übernahm der bekannte Hamburger Kaffeehändler J.J. Darboven einen Großteil der Firmenanteile. Seit 2012 ist Johannes Hornig IV. als geschäftsführender Gesellschafter tätig. Der Fokus des Unternehmens liegt heutzutage auf dem Kaffeegeschäft für Konsumente, Gastro und Büro. Mit rund 50 Mitarbeitern macht die J. Hornig GmbH einen Umsatz, der sich auf etwa 13 Millionen Euro pro Jahr beläuft.

Die J. Hornig Kaffeebohnen aus dem Test sind nicht die passende Sorte für Sie?

Dann sehen Sie sich auch andere Kaffeebohnen aus Österreich wie Julius Meinl Kaffeebohnen oder Der Franz Kaffeebohnen an und finden Sie heraus, welche Sorten als beste Kaffeebohnen für Ihren individuellen Geschmack infrage kommen.