Julius Meinl Kaffeebohnen Test

Hier finden Sie eine Übersicht der besten Julius Meinl Kaffeebohnen im Test

  • Ausgewählte Hochland Arabica Kaffeebohnen
  • Hochwertige Robusta Kaffeebohnen
  • Beste Qualität und Geschmack
  • Langjährige Erfahrung und Expertise
  • Traditionsreiche Wiener Röstung
  • Österreichisches Familienunternehmen
  • Mittlere Röstungen für Kaffee Wiener Art
  • Dunkle Röstungen für Caffè Crema und Espresso

Keine andere Marke wird so sehr mit der Wiener Kaffeehauskultur assoziiert wie Julius Meinl. Der traditionsreiche Kaffeeröster aus Österreich lässt seine umfangreiche Erfahrung und Expertise bei der Auswahl und Verarbeitung bester Kaffeebohnen einfließen, um Kunden die perfekte Tasse Kaffee Wiener Röstung zu kredenzen.

Die Geschichte der Julius Meinl Kaffeebohnen reicht bis ins Jahr 1862 zurück. Das damals von Julius Meinl I. in Wien gegründete Unternehmen gehörte zu den ersten professionellen Kaffeeröstern Europas. Noch heutzutage ist das Geschäft in 5. Generation im Familienbesitz und hat sich durch die einzigartige Kombination von Innovation und Tradition in der Kaffeekultur nach Wiener Tradition auf dem Markt etabliert.

Grundlage für Julius Meinl Kaffeebohnen sind akribisch ausgewählten Hochland Arabica Bohnen und hochwertige Robusta Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt. Die Bohnen werden anschließend in den Röstereien in Wien und Italien nach dem speziellen Wiener Röstverfahren (Wiener Röstung) veredelt. Auf diese Weise können seit über 150 Jahren Produkte höchster Qualität gewährleistet werden.

Das Sortiment von Julius Meinl umfasst verschiedenste Kaffeebohnen Mischungen. Neben den Klassikern wie „Julius Meinl Präsident“ oder „Julius Meinl Jubiläumsmischung“ nach Wiener Art werden auch mehrere „Julius Meinl Cafe Crema“ Mischungen für Liebhaber von Kaffeespezialitäten aus dem Vollautomaten oder „Julius Meinl Espresso“ Mischungen für den kräftigen Genuss aus der Espressomaschine angeboten.

Julius Meinl Kaffeebohnen Wiener Art im Test

Bei den klassischen Kaffeebohnen Wiener Art aus dem Test handelt es sich um die mittleren Röstungen der Marke. Die aus Arabica und Robusta Bohnen bestehenden Mischungen sind in unterschiedlichen Geschmacksintensitäten und Aromen erhältlich. Sie eigenen sich am besten für die Zubereitung von klassischem Filterkaffee in der Kaffeemaschine.

  • Julius Meinl Präsident Ganze Bohne – mittlere Röstung mit ausgewogenem Aroma
  • Julius Meinl Cafè Gourmet Auslese – mittlere Röstung mit intensivem Aroma
  • Julius Meinl Jubiläumsmischung – mittlere Röstung mit ausgewogenem Aroma

 

Julius Meinl Präsident Ganze Bohne

Bei der Julius Meinl Präsident Ganze Bohne Mischung handelt es sich um eine mittlere Röstung aus der „Classic Collection“ mit ausgewogenem Aroma, die sich hervorragend als Alltagskaffee von früh bis spät eignet. Der Geschmack ist weder zu kräftig noch zu schwach und besitzt einen vollen Körper, der das leckere Aroma ausgewählter Hochlandkaffeebohnen voll zur Geltung kommen lässt. Aufgrund des geringen Säureanteils ist der Kaffee auch besonders magenfreundlich. Die spezielle Röstung Wiener Art macht den Präsident zu einem besonderen Stück Wiener Kaffeekultur.

Röstgrad: mittel
Geschmack: ausgewogen
Mischung: Arabica
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Julius Meinl Cafè Gourmet Auslese

Mit der Julius Meinl Cafè Gourmet Auslese wird eine besondere Mischung aus Arabica Bohnen aus Zentral- und Südamerika und hochwertigen Robusta Bohnen angeboten. Die mittlere Röstung besitzt einen vollen Körper und einen intensiven Geschmack, der von einem fein säuerlichen und leicht fruchtigen Aroma begleitet wird. Die Julius Meinl Cafè Gourmet Auslese eignet sich daher vor allem für Genießer intensiven und aromatischen Kaffees, egal zu welcher Tageszeit.

Röstgrad: mittel
Geschmack: intensiv
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Julius Meinl Jubiläumsmischung

Die Julius Meinl Jubiläumsmischung kam bereits zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1962 auf den Markt. Für die mittlere Röstung Wiener Art kommen ausschließlich feinste Hochlandkaffeebohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt zum Einsatz. Der Kaffee besitzt einen ausgewogen milden Geschmack und eine angenehm zarte Aromanote. Bei Kaffee Kennern ist die Sorte vor allem als perfekter Frühstückskaffee beliebt.

Röstgrad: mittel
Geschmack: ausgewogen mild
Mischung: Arabica
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Julius Meinl Espressobohnen im Test

Bei den Julius Meinl Espressobohnen aus dem Test handelt es sich um die dunkleren Röstungen der Marke. Die aus Arabica und Robusta Bohnen bestehenden Mischungen sind in unterschiedlichen Geschmacksintensitäten und Aromen erhältlich. Sie eigenen sich am besten für die Zubereitung von Cafe Crema oder anderen Kaffeespezialitäten im Vollautomaten oder in der Espressomaschine.

  • Julius Meinl Cafe Crema Wiener Art – dunkle Espressomischung mit intensivem Aroma
  • Julius Meinl Espresso – dunkle Espressomischung mit kräftigem Aroma
  • Julius Meinl Crema Espresso Italiano – dunkle Espressomischung mit intensivem Aroma

 

Julius Meinl Cafe Crema Wiener Art

Bei der Julius Meinl Cafe Crema Wiener Art Mischung handelt es sich um eine dunkle Espressoröstung aus der „Premium Collection“ mit intensivem Aroma, die sich hervorragend zur Zubereitung von Cafe Crema im Vollautomaten oder als Ausgangsbasis für beliebte Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato eignet. Für das besonders intensive Aroma mit leichter Haselnussnote sorgt die exklusive Mischung aus feinsten Arabica Bohnen aus Süd- und Mittelamerika und ausgewählten Robusta Bohnen aus Asien. Die Julius Meinl Cafe Crema Mischung sorgt zudem für eine extra cremige, samtige Crema.

Röstgrad: dunkel
Geschmack: intensiv
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Julius Meinl Espresso

Die Julius Meinl Espresso Mischung ist eine dunkle Espressoröstung aus der „Premium Collection“ mit kräftigem Aroma, die sich vor allem zur Zubereitung von Espresso oder als Ausgangsbasis für kräftige Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato eignet. Die sorgfältig ausgewählten Arabica Bohnen aus Süd- und Mittelamerika verleihen der Mischung das charakteristische, starke Aroma mit feiner Schokoladennote und den vollen Körper mit wenig Säure. Die Julius Meinl Espresso Mischung sorgt zudem für eine feinporige, samtige Crema.

Röstgrad: dunkel
Geschmack: kräftig
Mischung: Arabica
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Julius Meinl Crema Espresso Italiano

Mit der Julius Meinl Crema Espresso Italiano Mischung wird eine dunkle Espressoröstung aus ausgewählten Arabica Hochlandbohnen und hochwertigem Indischen Robusta Bohnen angeboten. Die Mischung sorgt für eine perfekte Balance von leichter Säure und sanfter Bitternote. Der intensive Geschmack mit vollem Körper und das würzige Aroma machen den Julius Meinl Crema Espresso Italiano ideal für die Zubereitung in einer Siebträgermaschine oder im Espressokocher. Bei der Zubereitung von Espresso oder anderen italienischen Kaffeespezialitäten sorgt die Mischung für eine lang anhaltende und feste haselnussbraune Crema.

Röstgrad: dunkel
Geschmack: intensiv
Mischung: Arabica und Robusta
Bewertung:

4-bean-rating

Günstige Angebote ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Das Unternehmen hinter den Julius Meinl Kaffeebohnen

Die österreichische Julius Meinl AG wurde im Jahre 1862 in Wien gegründet. Damals eröffnete Julius Meinl I. am Fleischmarkt in Wien ein Gewürzgeschäft, in dem neben Gewürzen aus aller Welt auch Kaffeebohnen, Tee und andere Kolonialwaren angeboten wurden. In der österreichisch-ungarischen Monarchie und nach dem Ersten Weltkrieg konnte Julius Meinl das Geschäft immer weiter ausbauen, sodass bis 1939 mehr als 1.000 Filialen in ganz Europa eröffnet wurden.

In Folge des Zweiten Weltkriegs verlor Julius Meinl allerdings seine internationale Präsenz und musste sich zunächst auf das Geschäft in Österreich beschränken. Im Jahre 1950 wurde das Hauptgeschäft Julius Meinl am Graben 19 in Wien eröffnet, das bis heute noch eine beliebte Anlaufstelle für gehobene Feinkost ist. Dank des größeren Fokus auf das Kerngeschäft mit Kaffeebohnen, Tee und Marmelade hat es Julius Meinl im Laufe der letzten Jahrzehnte wieder zu einer international anerkannten Feinkostmarke geschafft. Heutzutage sind Julius Meinl Kaffeebohnen in über 70 Ländern erhältlich und keine andere Marke wird von Kaffeeliebhabern so sehr mit Kaffee Wiener Art in Verbindung gebracht.

Die Julius Meinl Kaffeebohnen aus dem Test sind nicht die passende Sorte für Sie?

Dann sehen Sie sich auch andere Kaffeebohnen aus Österreich wie J. Hornig Kaffeebohnen an und finden Sie heraus, welche Sorten als beste Kaffeebohnen für Ihren individuellen Geschmack infrage kommen.