Italienische Kaffeebohnen Test

Hier finden Sie eine Übersicht der besten Kaffeebohnen aus Italien im Test

Bei den Worten Kaffee und Italien schießen einem sofort Bilder von leckeren Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Espresso und Latte Macchiato in den Kopf. Eine ausgeprägte Kaffeekultur gibt es zwar in vielen Ländern, aber die italienischen Kaffeesorten stehen bei Genießern rund um die Welt besonders hoch im Kurs.

Italienische Kaffeebohnen zeichnen sich durch ihre starke dunkle Röstung aus. Die Bohnen werden länger geröstet, sodass sie einen besonders intensiven und etwas bitteren Geschmack erhalten. Gleichzeitig bekommen sie auf diese Weise einen geringeren Säuregehalt. Italienische Kaffeeröstungen sind aufgrund des niedrigeren Säureanteils und geringeren Koffeingehalts für den Magen besonders gut verträglich.

Als klassischer Espresso wird Kaffee aus Italien entweder direkt getrunken oder er dient als Ausgangsbasis für die beliebten italienischen Kaffeespezialitäten. Bei Kaffeebohnen aus Italien handelt es sich in der Regel um Espressobohnen. Nur wenige traditionelle Hersteller bieten, oftmals unter der Bezeichnung Cafe Crema, auch weniger starke Röstungen an.

italienische kaffeebohnen test

Kaffeebohnen italienisch: Kaufempfehlung

Hier finden Sie eine Übersicht zu den besten italienischen Kaffeebohnen:

Espressobohnen kräftig
Für intensiven Espresso und als Grundlage für italienische Kaffeespezialitäten

Kimbo Espresso Napoletano

button_bei-amazon-ansehen

Espressobohnen mild
Für milden Espresso und als Grundlage für italienische Kaffeespezialitäten

Illy normale Röstung

button_bei-amazon-ansehen

Kaffeebohnen Cafe Crema
Für einen besonders bekömmlichen und säurearmen Kaffee

Lavazza Caffe Crema Classico

button_bei-amazon-ansehen

Kaffeekultur in Italien

kaffee italienItalien besitzt eine ausgeprägte Kaffeekultur und das beliebte Heißgetränk ist ein fester Bestandteil im Alltag der meisten Italiener. Bevorzugt wird Kaffee in Italien als starker und schnell zubereiteter Espresso getrunken. Der Tag fängt in Italien klassischerweise in einer Espressobar an, wo der caffè espresso noch schnell vor der Arbeit im Stehen an der Theke eingenommen wird.

Der Espresso hat seinen Ursprung am Anfang des 20. Jahrhunderts in Mailand. Hier wurde die spezielle Zubereitungsart, bei der heißes Wasser mit hohem Druck durch fein gemahlenes Kaffeemehl aus dunkel gerösteten Kaffeebohnen gepresst wird, erfunden. Hier entstanden auch die ersten Espressobars, in denen das schnell zubereitete Getränk direkt am Tresen serviert wurde.

Heutzutage kommen italienische Kaffeebohnen mit ihrer klassischen dunklen Röstung nicht nur zur Zubereitung von Espresso, sondern vor allem als leckere Grundlage für eine Vielzahl von Kaffeespezialitäten auf der ganzen Welt zum Einsatz.

Kaffeemarken aus Italien

In Italien gibt es über 700 kleine Kaffeeröstereien. Einige der größten italienischen Kaffeemarken sind global aktiv und werden aufgrund ihrer hohen Qualitäts rund um den Globus geschätzt.

Lavazza

Die Luigi Lavazza S.p.A. ist ein italienisches Kaffeeunternehmen aus Turin. Neben dem Anbau, der Veredelung und dem Vertrieb von Kaffeebohnen ist Lavazza auch in der Gastronomie tätig. Immer häufiger findet man auch hierzulande die Lavazza Coffeeshops an vielen Autobahn-Raststätten. Das Unternehmen hat sich von einem kleinen Lebensmittelgeschäft im Jahr 1895 in Turin zu einem heutzutage weltweit operierenden Konzern mit über 3000 Mitarbeitern entwickelt.

Die Lavazza Kaffeebohnen stammen von Arabica und Robusta Plantagen weltweit. Dort werden Sie nach höchsten Qualitätsansprüchen ausgewählt und anschließend in speziellen Röstverfahren weiterveredelt. Lavazza bietet ein breites Sortiment von kräftigen Espressobohnen bis hin zu sanften Café Crema Röstungen an.

Mehr Informationen unter Lavazza Kaffeebohnen

Bestseller: Lavazza Caffe Crema Classico

Der beliebte Klassiker Lavazza Caffe Crema Classico besteht aus einem Mischungsverhältnis von 70% Arabica und 30% Robusta Bohnen. Der mittelstarke Kaffee besitzt ein ausgewogen harmonisches Aroma. Der runde Körper und aromatische Geschmack mit einer Nuance von getrockneten Früchten zeichnet die als Allrounder geltende Klassik Variante aus. Der Kaffee eignet sich universell für die Zubereitung zahlreiche Kaffeespezialitäten oder kann direkt pur genossen werden.

  • Röstgrad: mittel
  • Geschmack: ausgewogen und harmonisch
  • Mischung: 70% Arabica und 30% Robusta
  • Bewertung:
    5-bean-rating

 

button_bei-amazon-ansehen

Illy

Die illycaffè S.p.A. aus der norditalienischen Hafenstadt Triest ist ein weltweit tätiger Konzern in den Bereichen Kaffeeherstellung und Vertrieb. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1933 von Francesco Illy, einem aus Ungarn stammenden Kaffeehändler, der auch an der Entwicklung der ersten Espressomaschinen beteiligt war. Noch heute legt Illy großen Wert auf die Forschung und technologische Entwicklung bei der Kaffeeherstellung. Dazu werden mehrere Labore betrieben und ein Lehrstuhl für Kaffeeverarbeitung an der Universität Triest unterhalten.

Für Illy Kaffeebohnen werden ausschließlich 100% Arabicabohnen aus verschiedensten Anbaugebieten verwendet. Diese werden sorgfältig aufgearbeitet und schonend geröstet, um eine bestmögliche Qualität anbieten zu können. Im Sortiment von Illy finden sich ausschließlich Espressobohnen in unterschiedlichen Röststufen von mild bis kräftig.

Mehr Informationen unter Illy Kaffeebohnen

Bestseller: Illy Espressobohnen normale Röstung

Die bekannteste und am häufigsten verwendete Sorte von Illy Kaffeebohnen ist die sogenannte normale Röstung. Bereits an der Verpackung in der traditionellen Silberdose mit roter Banderole ist die Sorte zu erkennen. Die Illy Espressobohnen normale Röstung bieten ein äußerst harmonisches Aroma mit einer feinen Note von Schokolade, Karamell und gerötetem Brot. Der Geschmack ist eine perfekte Mischung zwischen mild und kräftig und wird von Kaffeetrinkern oft auch als leicht fruchtig oder nussig bezeichnet. Neben dem fantastischen Aroma entsteht aus den Bohnen auch eine tolle, samtige Crema.

 

  • Röstgrad: mittel
  • Geschmack: harmonisch
  • Mischung: 100% Arabica
  • Bewertung:
    5-bean-rating

button_bei-amazon-ansehen

Segafredo

Die Segafredo Zanetti S.p.A. ist ein Kaffeeproduzent mit Sitz in der norditalienischen Gemeinde Pianoro. Das Unternehmen entstand im Jahr 1973 durch die Übernahme der staatlichen Rösterei Segafredo durch Massimo Zanetti. Heutzutage beschäftigt der Konzern mehr als 3000 Mitarbeiter und betreibt neben eigenen Kaffeeplantagen mehrere Röstereien sowie eine Espressomaschinen Produktion.

Die Segafredo Kaffeebohnen stammen von eigenen Plantagen in Brasilien. Dort wird sowohl Arabica als auch Robusta Kaffee angebaut. Die Bohnen werden in Röstereien in Italien weiterverarbeitet und anschließend weltweit vertrieben. Segafredo bietet ein umfangreiches Sortiment an Espressobohnen in verschiedenen Varianten an.

Mehr Informationen unter Segafredo Kaffeebohnen

Bestseller: Segafredo Selezione Crema

Bei der Kaffeebohnenmischung Selezione Crema von Segafredo handelt es sich um eine milde Röstung mit rundem Charakter und harmonischem Geschmack. Besonders die samtige Crema kann bei dieser Mischung aus ausgewählten Arabica und Robusta Bohnen begeistern. Der Selezione Crema eignet sich hervorragend als milde Grundlage für alle italienischen Caffè-Spezialtitäten wie Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino.

  • Röstgrad: leicht
  • Geschmack: harmonisch
  • Mischung: Arabica und Robusta
  • Bewertung:
    5-bean-rating

button_bei-amazon-ansehen

Saeco

Die Saeco S.p.A. aus Gaggio Montano in der Nähe von Bologna ist ein italienischer Haushaltsgeräte Hersteller, dessen Fokus vor allem auf Geräten zur Kaffeezubereitung wie Espressomaschinen und Kaffeevollautomaten liegt. Seit 2009 gehört Saeco zum niederländischen Philips Konzern. Vor allem für seine verschiedenen Kaffeegeräte bietet Saeco auch eigne Kaffeebohnen an.

Die Saeco Kaffeebohnen bestehen aus Robusta und Arabica Kaffee. Die Bohnen werden besonders schonend und trocken geröstet, wodurch sie optimal für den Einsatz in den hauseigenen Kaffeevollautomaten geeignet sind. Das Sortiment ist allerdings überschaubar. Es sind lediglich zwei Sorten, starke und milde Espressobohnen, erhältlich.

Mehr Informationen unter Saeco Kaffeebohnen

Bestseller: Saeco Espressobohnen Miscela Bar

Bei den Saeco Kaffeebohnen der Sorte Miscela Bar handelt es sich eine kräftige Espressomischung, die jeweils zur Hälfte aus südamerikanischen Arabica Bohnen sowie aus indischen und afrikanischen Robusta Bohnen besteht. Der Kaffee hat einen einzigartigen und sehr intensiven Geschmack, bei dem das ausgewogene Aroma der Mischung von Robusta und Arabica Bohnen besonders gut zur Geltung kommt. Beim Aufbrühen entsteht eine dichte Crema mit dunklen Streifen.

  • Röstgrad: stark
  • Geschmack: kräftig
  • Mischung: 50 % Arabica und 50 % Robusta
  • Bewertung:
    3-bean-rating

button_bei-amazon-ansehen

Kimbo

Die Kimbo S.p.A. ist ein traditioneller Kaffeehersteller mit Sitz im süditalienischen Neapel. Bis 1963 wurde der Markenname Café do Brasil verwendet. Das familiengeführte Unternehmen wurde 1950 als kleine Kaffeerösterei gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter zu einem internationalen Kaffeehändler entwickelt. Heutzutage zählt Kimbo mit zu den größten Anbietern in Italien.

Die Kimbo Kaffeebohnen zeichnen sich durch ihre spezielle, traditionell neapolitanische Röstung aus. Es kommen sowohl Arabica als auch Robusta Bohnen aus den verschiedensten Anbaugebieten weltweit zum Einsatz. Die Weiterverarbeitung erfolgt unter strengen Regularien in mehreren Röstereien in Italien. Im Sortiment von Kimbo finden sich Espressobohnen unterschiedlichster Varianten von mild bis kräftig.

Mehr Informationen unter Kimbo Kaffeebohnen

Bestseller: Kimbo Espresso Napoletano

Die Kimbo Espressobohnen Napoletano garantieren authentischen Kaffeegenuss nach neapolitanischer Tradition. Die hochwertige Röstung besteht zu 80% aus feinsten Arabicabohnen und 20% aus kräftigen Robustabohnen. Dank der traditionellen Röstart kann der Espresso Napoletano sein fantastisches Aroma mit vollem Körper und intensivem Geschmack entfalten. Das starke Aroma ist keinesfalls aufdringlich und besitzt eine leicht herbe Note, ohne dabei zu bitter zu sein. Die über längere Zeit gerösteten Bohnen sind besonders säurearm und sorgen für eine tolle Crema. Mit dem Kimbo Espresso Napoletano holt man sich das einzigartige Flair der Espresso Bars aus Neapel direkt ins eigene Zuhause – egal ob die Zubereitung modern per Siebträger und Vollautomat, traditionell per Espressokocher und French Press oder als einfacher Filterkaffee erfolgt.

  • Röstgrad: dunkel
  • Geschmack: intensiv
  • Mischung: 80% Arabica und 20% Robusta
  • Bewertung:
    5-bean-rating

button_bei-amazon-ansehen

Weitere Hersteller italienischer Kaffeebohnen sind unter anderem Vergnano, Danesi, Pascucci oder Caffe Borbone.

Kaffeespezialitäten aus Italien

Obwohl der Italiener seinen Kaffee am liebsten als starken Espresso mit Zucker genießt, hat eine ganze Reihe an beliebten Kaffeespezialitäten ihren Ursprung in Italien. Für die Zubereitung wird stets fein gemahlenes Kaffeepulver aus italienischen Kaffeebohnen mit dunkler Röstung verwendet.

Caffè espresso

Beim klassischen Espresso handelt es sich um einen konzentrierten Kaffee mit dichter Schaumschicht, der aus stark gerösteten Kaffeebohnen zubereitet wird. Üblicherweise werden etwa 25 ml Wasser und etwa 7 g Kaffeepulver verwendet.

Ristretto

Beim Ristretto handelt es sich um einen besonders intensiven Espresso, der mit einer verringerten Menge Wasser zubereitet wird. Üblicherweise werden etwa 12 ml Wasser und etwa 7 g Kaffeepulver verwendet.

Lungo

Beim Lungo handelt es sich um einen weniger intensiven Espresso, der mit doppelter Menge an Wasser zubereitet wird. Üblicherweise werden etwa 50 ml Wasser und etwa 7 g Kaffeepulver verwendet.

Cappuccino

Beim Cappuccino handelt es sich um einen normalen Caffè espresso, der in einer größeren Tasse serviert und mit geschäumter Milch ausgefüllt wird. Der Milchschaum setzt sich als leckere Schaumschicht oben auf dem Kaffee ab.

Latte Macchiato

Beim Latte Macchiato handelt es sich eigentlich um heiße Milch, der ein normaler Caffè espresso untergemischt wird. In Deutschland wird Latte Macchiato in der Regel in einem großen Glas serviert, in dem untern die heiße Milch, darüber der Kaffee und oben der Milchschaum in drei separaten Schichten zu erkennen ist.

Die Kaffeebohnen aus Italien sind nicht die passende Sorte für Sie? Dann sehen Sie sich auch die anderen Marken aus anderen Ländern wie Kaffeebohnen aus Deutschland an und finden Sie heraus, welche Sorten die besten Kaffeebohnen für Ihren individuellen Geschmack sind.