Von wegen Kaffee ist langweilig: Das beliebte Heißgetränk ist heutzutage in zahlreichen Variationen erhältlich: Neben dem klassischen Filterkaffee sind Milchkaffee, Cappuccino, Flat White, Caffè Americano und Latte Macchiato die Favoriten in den Cafés. Als i-Tüpfelchen für den würzig-aromatischen Kaffee kommen verschiedene Aromen, die nach Haselnuss, Karamell, Schokolade, Zimt oder Vanille schmecken, in den Kaffee.

Meist handelt es sich bei den Geschmacksaromen jedoch um Sirup, der nicht nur sehr süß, sondern auch eine echte Kalorienbombe ist. Spezielle Kaffeebohnen mit Vanille Aroma können hier eine weniger süße und zugleich zuckerärmere Alternative sein.

Doch was macht die liebliche Vanillenote so besonders und welche Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack sind am besten? Das erfahren Sie hier:

beste kaffeebohnen mit vanille aroma

Warum ist Vanillegeschmack so beliebt?

frage-100pxZugegeben: Vanille ist neben Schokolade die wohl beliebteste Eis-Sorte der Welt. Aber auch unter Kaffeeliebhabern hat sich der angenehme und süße Geschmack der Vanilleschote durchgesetzt und ein Vanille Latte oder das Vanillearoma als Sirup im Cappuccino sind längst auf den Getränkekarten vieler Cafés zu finden.

Der Geschmack der Vanilleschote hat eine feine Süße, die nicht zu aufdringlich und schwer ist. Kein Wunder, dass Vanille eines der beliebtesten, aber gleichzeitig auch teuersten Gewürze der Welt ist. Egal ob im Kuchen- oder Plätzchenteig, im Pudding oder anderen Desserts oder in Kaffee – die Süße von Vanille schmeckt und macht glücklich.

Doch für figurbewusste und all jene, die sich bevorzugt zuckerarm ernähren, sollte es nicht zu viel Sirup im Kaffee sein. Statt des dick machenden Zuckersirups sind Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack eine bessere Alternative. Die Kaffeebohnen mit Vanillenote haben ein süßes bis bitteres Aroma, das seine Intensität bereits bei oder nach der Röstung erhält.

Kaufempfehlung: Aromakaffee mit Vanillegeschmack

Der Franz Kaffee Vanille

Bei der Mischung „Der Franz Kaffee Vanille“ handelt es sich um eine dunkle Röstung von Arabica und Robusta Bohnen, die mit natürlichem Vanillearoma aromatisiert wurden. Insgesamt besitzen die Bohnen einen ausgewogenen Geschmack mit einem gut proportionierten Säureanteil, sodass das süßlich würzige Vanille Aroma optimal zur Geltung kommt.

Röstgrad: dunkel
Geschmack: ausgewogen
Mischung: 60 % Arabica und 40 % Robusta
Bewertung:

4-bean-rating

Angebote bei Amazon ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Wo kommt Vanille her?

frage-100pxBei der Vanilleschote handelt es sich um eine ursprünglich aus Mexiko stammende Orchideenpflanze, deren grün-gelbe Blüten an Pfählen und Bäumen hochwachsen. Schon die Azteken haben das wertvolle Gewürz zu schätzen gewusst und es früher auch als Heilmittel verwendet.

Das heute größte Vanille-Anbaugebiet befindet sich in Madagaskar. Der Anbau und die Pflege der riesigen Plantagen gelten als aufwendig, sodass Vanille eines der teuersten Gewürze weltweit ist. Zudem ist eine künstliche Bestäubung nötig, da die Gewürzvanille ausschließlich von Bienen und Kolibri-Arten aus Mittelamerika bestäubt werden kann.

Wie gelangt das Vanillearoma in die Kaffeebohnen?

frage-100pxKaffeebohnen mit Vanille Aroma lassen sich auf unterschiedliche Arten herstellen. Zum einen besitzen Kaffeebohnen in etwa 800 verschiedene Aromen, die sich allerdings erst bei der Röstung richtig entfalten können. Wie intensiv Kaffeebohnen mit Vanillenote schmecken, hängt aber nicht nur vom Röstungsgrad ab – denn auch der Anbau, die Qualität und die Verarbeitung der Kaffeebohnen sind wesentliche Faktoren für die Stärke des Vanillearomas.

Eine andere und gängigere Herstellungsvariante von Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack ist die Zugabe von Aromastoffen nach der Röstung. Da bei dem Röstungsvorgang den Kaffeebohnen die Feuchtigkeit entzogen wird, sind diese anschließend ausgetrocknet. Durch die Zugabe eines bestimmten Aromaöls können die trockenen Kaffeebohnen die Aromastoffe optimal aufsaugen und speichern.

Auf diese Weise erhalten die Kaffeebohnen den besonderen Geschmack von Vanille, Karamell, Haselnuss oder anderen Aromen. Durch die Zugabe des Aromaöls lässt sich die Stärke des Geschmacks individuell festlegen, der von süßen bis bitteren Kaffeebohnen mit Vanille Aroma reicht.

Informieren Sie sich im Aromatisierte Kaffeebohnen Test auch über andere beliebte Geschmacksnoten wie Vanille, Haselnuss oder Schokolade.

Was zeichnet gute Kaffeebohnen mit Vanillenote aus?

In jedem gut sortierten Supermarkt gibt es mittlerweile unzählig viele Kaffeesorten und -arten zu kaufen – das Angebot umfasst unter anderem gemahlenen Kaffee, Kaffeepads bis hin zu Kaffeebohnen. Doch noch sind Kaffeebohnen mit Aromen nicht überall verbreitet, sodass Kaffeebohnen mit Vanille Aroma selten im Supermarktregal verfügbar sind.

In vielen privaten Röstereien, großen Kaffeehäusern oder Feinkostläden ist die Auswahl hingegen meist größer und Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack oder anderen Aromen wie Mandel, Schokolade und Haselnuss gehören zum Sortiment. Da es sich hierbei um besondere Kaffeespezialitäten handelt, sind die Bohnen häufig teurer als normale Kaffeebohnen.

Besonders hochwertige Kaffeebohnen mit Vanille Aroma gibt es in Bio-Läden. Die Bio-Kaffeebohnen punkten meist mit hoher Qualität und intensivem Geschmack und sind zudem in Feinkostläden, Reformhäusern oder im Onlinehandel zu finden. Grundsätzlich ist das Angebot an Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack im Internet größer als im Einzelhandel.

Kaufempfehlung: Aromakaffee mit Vanillegeschmack

Der Franz Kaffee Vanille

Bei der Mischung „Der Franz Kaffee Vanille“ handelt es sich um eine dunkle Röstung von Arabica und Robusta Bohnen, die mit natürlichem Vanillearoma aromatisiert wurden. Insgesamt besitzen die Bohnen einen ausgewogenen Geschmack mit einem gut proportionierten Säureanteil, sodass das süßlich würzige Vanille Aroma optimal zur Geltung kommt.

Röstgrad: dunkel
Geschmack: ausgewogen
Mischung: 60 % Arabica und 40 % Robusta
Bewertung:

4-bean-rating

Angebote bei Amazon ansehen


button_bei-amazon-ansehen

Welche Alternativen zu Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack gibt es?

Die am häufigsten verwendeten Alternativen zu Kaffeebohnen mit Vanillenote sind Sirup oder flüssige Aromastoffe mit Vanillegeschmack, die es heutzutage in vielen Supermärkten zu kaufen gibt.

Aber auch Milch oder Haferdrink mit Vanille oder ein vanillehaltiges Milchpulver verleihen dem Kaffee das angenehme und süße Aroma.

Zu guter Letzt gibt es in wohl jedem Supermarktregal in der Gewürz- oder Backabteilung das klassische Vanillegewürz zu kaufen, das wie Zimt nach Belieben einfach auf dem Milchschaum oder in den Kaffee gegeben wird.

fazitFazit: Vanillearoma im Kaffee für echte Genießer

Vanille ist perfekt, um dem Kaffee neben einer schönen Süße auch ein besonderes Aroma zu verleihen. Anstelle von zuckerhaltigem Sirup sind Kaffeebohnen mit Vanillenote eine gute Alternative – die süß-aromatischen Kaffeebohnen mit Vanillegeschmack bringen jeden Kaffee- und Vanilleliebhaber zum Strahlen. Egal ob im Latte Macchiato, im Cappuccino oder im Caffè Americano – Vanille ist nicht grundlos eines der wertvollsten Gewürze der Welt. Die die Süße der Vanilleschote macht das beliebte Heißgetränk zu einem echten Geschmackshighlight.

Entscheiden Sie sich für aromatische Kaffeebohnen mit Karamellnote oder informieren Sie sich im Kaffeebohnen Test über weitere leckere Kaffeesorten.

Über den Autor

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für aromatischen Kaffee berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der Wahl der richtigen Kaffeebohnen mit dem besten Aroma zu helfen!

sc04 sc01 sc02 sc03

Pin It on Pinterest