In Cafés und unter Kaffeeliebhabern ist der Flat White nicht mehr wegzudenken und ein wahrer Genuss und dank der hübschen Verzierung zudem ein Hingucker. Das Trendgetränk aus Down Under erinnert ein wenig an einen Cappuccino, doch gerade der Milchschaum macht den großen Unterschied.

Was genau ein Flat White ist, wie das beliebte Heißgetränk zubereitet wird und welche Kaffeebohnen für Flat White am besten geeignet sind, verrät der nachfolgende Ratgeber.

beste kaffeebohnen fuer flat white

Was ist ein Flat White?

frage-100pxEin Flat White wird häufig mit einem Cappuccino verwechselt, da die Zutaten gleich sind. Der große Unterschied liegt jedoch in der Menge von Kaffee und Milchschaum, aber auch die Zubereitung und speziell die Konsistenz des Milchschaums sind verschieden:

Ein Cappuccino besteht üblicherweise aus einem einfachen Espresso sowie einem flüssigen und einem festen Milchschaum. Letzterer wird als Milchschaumhaube auf den Cappuccino gegeben, der über den Tassenrand ragt. Ein Flat White besteht hingegen meist aus einem doppelten Espresso, der aus besten Kaffeebohnen für Flat White hergestellt wird, und einen flüssigen und feinen Milchschaum hat, der mit dem Tassenrand abschließt. Daher stammt auch der Name Flat White, was so viel wie „flacher Weißer“ bedeutet.

Bei beiden Heißgetränken sind Latte Art üblich und sorgen für den ganz besonderen Kaffeegenuss. Allerdings ist die Verzierung auf dem Milchschaum beim Flat White aufgrund der dünnen Schicht schwieriger.

Gut zu wissen: Die Engländer haben den Flat White erfunden, auch wenn das heutige Trendgetränk ursprünglich aus Australien kommt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderten viele Engländer nach Down Under aus – im Gepäck ihre Teekultur. Auch zahlreiche Italiener fanden den Weg nach Australien. Doch weil die Engländer keinen Cappuccino kannten, bereiteten sie die Kaffeespezialität wie ihren Tee zu – daraus entstand der Flat White.

Wie wird Flat White zubereitet?

frage-100pxFür die Zubereitung eines Flat White werden ein doppelter Espresso und Milch benötigt. Am besten gelingt das Kultgetränk in einer Espressomaschine mit Siebträger, weil die Qualität des Espressos höher ist als bei einem Kaffeevollautomaten oder einer Kapselmaschine. Natürlich sind auch beste Kaffeebohnen für Flat White unverzichtbar, um das volle Kaffeearoma genießen zu können.

Der Flat White wird in einer flachen und bauchförmigen Tasse serviert und mit Latte Art verziert. Zuerst wird der doppelte Espresso in die Tasse gebrüht und anschließend die Milch aufgeschäumt. Gute Espresso-Bohnen für Flat White und Milch mit 3,5 % Fett sind am besten geeignet. Beim Aufschäumen sollte der Milchschaum eine flüssige und cremige Konsistenz erhalten und die Schaumsicht gering sein. Denn beim Flat White schließt der Milchschaum immer mit dem Tassenrand ab und ragt nicht darüber hinaus. Zum Abschluss wird mit Latte Art ein Muster auf die dünne Schaumsicht gezaubert.

Zubereitung von Flat White – so einfach geht’s:

  • Zuerst eine flache und bauchförmige Porzellantasse vorwärmen, das gelingt am besten im Wasserbad oder auf einer Espressomaschine.
  • Anschließend beste Kaffeebohnen für Flat White in einer Mahlmaschine mahlen.
  • Danach einen doppelten Espresso mit Kaffeebohnen für Flat White in die vorgewärmte Tasse aufbrühen.
  • Jetzt Milch auf maximal 65 Grad erhitzen und zu einer flüssigen und cremigen Konsistenz aufschäumen.
  • Den Milchschaum in die Tasse füllen und darauf achten, dass der Schaum mit dem Tassenrand abschließt.
  • Im Anschluss mit Latte Art die Oberfläche des Milchschaums mit schönen Mustern verzieren. Fertig ist der Flat White!

Welche Kaffeebohnen für Flat White verwenden?

frage-100pxFür echten Genuss sind beste Kaffeebohnen für Flat White Voraussetzung. Da ein Flat White in der Regel mit einem doppelten Espresso zubereitet wird, sind aromatische Espressobohnen traditioneller italienischer Röstereien die beste Wahl für einen intensiven Geschmack.

Welche Kaffeebohnen für Flat White verwendet werden, ist abhängig von den eigenen Vorlieben. Liebhaber von aromatischen und intensiven Aromen sollten zu dunklen, kräftigen Röstungen greifen. Wer hingegen einen sanfteren und leicht blumigen Kaffeegenuss bevorzugt, trifft mit hellen, milden Röstungen eine gute Wahl.

Spezielle Espressobohnen-Mischungen aus Italien sind am besten als Bohnen für Flat White geeignet, schließlich stellt ein guter Espresso die Grundlage für die beliebte Kaffeespezialität dar.

Unsere Empfehlung:

Beste Espressobohnen zur Zubereitung von italienischen Kaffeespezialitäten:

Kräftige Espressobohnen Mischung:

Lavazza Espresso Perfetto

Der Lavazza Espresso Perfetto ist ein klassischer starker Italienischer Espresso mit einem typisch dunklen Geschmacksprofil. Das einzigartige vollmundige Aroma und der intensive Geschmack machen die Mischung aus 70% Arabica und 30% Robusta Bohnen zu einem edlen Klassiker. Ideal für allem die einen authentischen und puren Espresso Genuss suchen!

  • Röstgrad: mittel bis lang
  • Geschmack: vollmundig und intensiv
  • Mischung: 70% Arabica und 30% Robusta
  • Bewertung:
    5-bean-rating

Günstige Angebote online finden

button_bei-amazon-ansehen

Milde Espressobohnen Mischung:

Segafredo Selezione Crema

Bei der Kaffeebohnenmischung Selezione Crema von Segafredo handelt es sich um eine milde Röstung mit rundem Charakter und harmonischem Geschmack. Besonders die samtige Crema kann bei dieser Mischung aus ausgewählten Arabica und Robusta Bohnen begeistern. Der Selezione Crema eignet sich hervorragend als milde Grundlage für alle italienischen Caffè-Spezialtitäten wie Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino.

  • Röstgrad: leicht
  • Geschmack: harmonisch
  • Mischung: Arabica und Robusta
  • Bewertung: 
    5-bean-rating

Günstige Angebote online finden

button_bei-amazon-ansehen

Was zeichnet beste Kaffeebohnen für Flat White aus?

frage-100pxBei der Wahl der Kaffeebohnen für Flat White kommt es auf die Qualität und Frische der Röstungen an. Als beste Kaffeebohnen für Flat White und andere Kaffeespezialitäten, bei denen ein Espresso die Grundlage bildet, sind die Sorten der bekannten italienischen Traditionsröstereien geeignet. Die Bohnen sind zwar oft etwas teurer, aber der Geschmack des Kaffees ist umso aromatischer und intensiver. Mit billigen Bohnen aus dem Supermarkt wird sich hingegen weniger ein authentischer Flat White zubereiten lassen. Für echte Kaffeespezialitäten sollte daher besser auf hochwertige Kaffeebohnen zurückgegriffen werden.

Wichtig: Auf ölhaltige oder karamellisierte Kaffeebohnen sollte auf jeden Fall verzichtet werden, da sich die Bohnen schwerer mahlen lassen und die Mahlmaschine beschädigt werden könnte. Das gilt vor allem für billige Bohnen aus dem Supermarkt.

fazitFazit: Flat White verzaubert mit Genuss und Latte Art

Kaffeegenuss ist weitaus mehr als nur der Geschmack, wie der Flat White eindeutig beweist. Das Trendgetränk aus Australien ist mit seinem dünnen Milchschaum und der künstlerischen Verzierung ein echter Hingucker. Nicht nur Kaffeeliebhaber erfreuen sich an dem beliebten Heißgetränk – auch in den sozialen Netzwerken ist der Flat White mit seiner aufgefallenen Latte Art nicht mehr wegzudenken.

Damit die Zubereitung des Kaffees auch gelingt, sind beste Bohnen für Flat White und das richtige Aufschäumen der Milch ein absolutes Muss. Damit der als Grundlage des Getränks verwendete Espresso sein volles Aroma im Flat White entfalten kann, sollte auf jeden Fall auf qualitativ hochwertige Espressobohnen traditioneller italienischer Röstereien zurückgegriffen werden.

Finden Sie heraus, welche Bohne für welchen Kaffee am besten geeignet ist oder informieren Sie sich im Kaffeebohnen Test über weitere Kaffeesorten.

Über den Autor

Chris

Chris ist Betreiber und Autor des Portals. Als enthusiastischer Content-Ersteller mit Faible für aromatischen Kaffee berichtet er über seine persönlichen Erfahrungen und veröffentlicht nützliche Tipps, um Lesern bei der Wahl der richtigen Kaffeebohnen mit dem besten Aroma zu helfen!

sc04 sc01 sc02 sc03

Pin It on Pinterest