Der Kaffee als schneller Wachmacher am Morgen oder eine Tasse frischen Kaffee zum Nachmittagskuchen – für viele unverzichtbar. Kaffee gehört zweifelsohne zu den Lieblingsgetränken weltweit.

Heutzutage wird der Kaffee schnell und unkompliziert in einer Kaffeemaschine zubereitet – mit Pulverkaffee und Filter oder mit modernen Kaffeekapseln in sämtlichen Geschmacksrichtungen. Des Weiteren gibt es Kaffeevollautomaten, bei denen per Knopfdruck das aromatische Getränk in den Kaffeebecher fließt. Was viele nicht (mehr) kennen, ist Kaffee aus der French Press. Dabei schmeckt das schwarze Gold aus dem Kaffeebereiter lecker und aromatisch.

Wie eine French Press funktioniert und welche Kaffeebohnen für French Press geeignet sind, verrät der folgende Artikel.

Was ist French Press Kaffee?

Welche Bohne für French Press?Einer Geschichte nach soll im 18. Jahrhundert ein Franzose vergessen haben, den Kaffee zusammen mit Wasser aufzukochen. Seiner Faulheit geschuldet übergoss er den Kaffee mit heißem Wasser und filterte diesen mit einem Sieb – et voilà, French Press war erfunden. Wie dem auch sei, French Press gehört trotz aller modernen Kaffeeautomaten und Kapseln noch heute zu einer beliebten Art der schnellen Kaffeezubereitung.

Die French Press, auch als Pressstempelkanne oder Kaffeebereiter bekannt, ist leicht zu bedienen und schnell zu reinigen. Zusätzlich schmeckt der Kaffee mit besten Kaffeebohnen für die French Press besonders aromatisch. Einfach lecker!

Beim Kaffeekochen in der French Press ist das Kaffeepulver die ganze Zeit mit dem Wasser in Kontakt und wird erst später durch einen Filter getrennt. Das Besondere an dieser Zubereitung ist, dass der Kaffee beim Filtern mit dem Metallsieb seine erhaltenen Öle und Fette behält und somit deutlich aromatischer schmeckt – anders als beim klassischen Papierfilter.

Wie wird French Press Kaffee zubereitet?

Und so funktioniert die Zubereitung von Kaffee in der French Press:

  • Damit der Kaffee besonders gehaltvoll ist, eignet sich ein mittlerer Mahlgrad für die Kaffeezubereitung in der French Press. Für einen Liter Wasser sind in etwa 65 g Kaffeepulver ideal.

  • Indem die Glaskanne im Vorfeld mit heißem Wasser aufgewärmt wurde, kühlt das Wasser bei der Zubereitung nicht so schnell aus und der Kaffee hält deutlich länger warm.

  • Der Brühvorgang beginnt beim Auffüllen des etwa 95 Grad heißen Wassers über den Kaffee.

  • Nach dem Aufgießen muss der Kaffee gleichmäßig verrührt werden, damit sich das Aroma optimal verteilen kann.

  • Damit das gesammelte Kaffeepulver von der Oberfläche ins Wasser gelangt – Deckel aufsetzen und leicht herunterdrücken.

  • Etwa 4 Minuten dauert die Zubereitung von Kaffee in der French Press. Nach rund 3 Minuten sollte der Kaffee noch einmal umgerührt und der entstandene Schaum abgeschöpft werden.

  • Jetzt den Siebstempel gleichmäßig und vor allem ganz langsam nach unten drücken, damit das Kaffeepulver auch vollständig nach unten geht.

  • Jetzt nur noch Kaffee in die Tasse eingießen und genießen!

Ein Tipp: Damit der Kaffee in der French Press nicht weiter extrahiert und im schlechtesten Fall bitter wird, den Kaffee nach der Zubereitung in eine geeignete Thermoskanne umfüllen.

Welche Kaffeebohnen für French Press geeignet sind

welche-kaffeebohnenDie Kaffeezubereitung in der French Press hat viele Vorteile:

  • keine Stromquelle
  • keine Papierfilter
  • leichte Bedienung
  • schnelle Reinigung
  • großartiges Aroma

Welche Kaffeebohnen für French Press am besten geeignet sind, lässt sich pauschal schwer beantworten. Letztendlich gilt: Jede Kaffeebohne kann für French Press genutzt werden, es ist einfach eine Frage des Geschmacks.

Selbstverständlich wird der Kaffee aus der French Press geschmacksintensiver und voller, wenn hochwertige Kaffeebohnen zum Einsatz kommen. Bei den besten Kaffeebohnen für French Press darf also frei nach dem eigenen Geschmack entschieden werden. Wer lieber einen milden Kaffee genießen möchte, greift zu einer milden und besonders cremigen Sorte aus 100% Arabica Bohnen. Ein starker Wachmacher aus einer Mischung von Robusta und Arabica Bohnen hingegen besitzt ganz viel Aroma und Power.

Eine hochwertige Kaffeebohne gibt es häufig bei Kleinröstern, da die Bohnen in einem Langzeitverfahren geröstet werden und ein volles Aroma bilden können. Natürlich gibt es auch in Supermärkten beste Kaffeebohnen für French Press. Wer jedoch hohen Wert auf Qualität legt, sollte seine Kaffeebohnen für die Zubereitung in der Frech Press am besten direkt bei einem Röster oder in einem exklusiven Kaffeehaus kaufen.

Ein Tipp: Frischer Kaffee ist aromatischer. Natürlich verderben Kaffeebohnen nicht so schnell und halten oftmals über ein Jahr oder länger. Allerdings schmeckt Kaffee in der Zeit von etwa vier bis acht Wochen nach der Röstung am besten.

Kaffeebohnen für French Press: Kaufempfehlung

Melitta Kaffeebohnen Bella Crema LaCrema

Die Melitta Kaffeebohnen Bella Crema LaCrema ist eine mittlere Röstung. Der Kaffee überzeugt mit seinem vollmundigen Geschmack und harmonischen Aroma. Die Crema ist etwas dunkler aber trotzdem sehr zart. Der Bella Crema LaCrema gilt als kompromissloser Kaffee und eignet sich deshalb auch besonders fürs Büro. Es gibt eigentlich niemanden, der sich damit nicht anfreunden kann.

  • Röstgrad: mittel
  • Geschmack: harmonisch
  • Mischung: 100% Arabica
  • Bewertung:
    5-bean-rating

Günstige Angebote online finden

button_bei-amazon-ansehen

Fazit: Aromatischer Kaffeegenuss aus der French Press

Warum immer den neusten Trends folgen und hochmoderne Kaffeeautomaten benutzen oder Kapseln anstatt frisch gemahlener Kaffeebohnen für die Zubereitung wählen? Die French Press hat lange Jahre Tradition und ist trotz allem ein zeitloses und stylishes Gerät zur Kaffeezubereitung. In nur kürzester Zeit ist frischer Kaffee gebrüht, und zwar völlig ohne Papierfilter.

Und das Beste: Mit den besten Kaffeebohnen für French Press schmeckt der Wachmacher am frühen Morgen oder der Kaffee zum selbst gebackenen Kuchen deutlich aromatischer, voller und besser. Kaffee aus der French Press? Unbedingt, bei diesem aromatischen Geschmack überlegen sogar hart gesottene Teetrinker, schnell auf die Seite der Kaffeegenießer zu wechseln.

Finden Sie heraus, welche Bohne für welchen Kaffee am besten geeignet ist oder informieren Sie sich im Kaffeebohnen Test über weitere Kaffeesorten.

Welche Kaffeebohnen für French Press nutzen?
Gib eine Bewertung ab